NASA startet Satelliten-Duo zur Sonnenerforschung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17:40, 27. Okt. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Start der Trägerrakete von Cape Canaveral

Cape Canaveral (Vereinigte Staaten), 26.10.2006 – Die NASA hat mit einer Trägerrakete zwei Satelliten zur Sonnenerforschung ins Weltall transportiert. Diese haben die Aufgabe, dreidimensionale Aufnahmen von der Sonnenoberfläche zu machen, um so die Sonneneruptionen besser zu erforschen. Durch diese Ausbrüche an der Oberfläche entsteht der so genannte Sonnenwind. Diese Teilchen treffen auch auf der Erde ein und verursachen elektromagnetische Störungen, was für Satelliten, Kommunikation oder die Energieversorgung problematisch sein kann.

Jeder der beiden Satelliten wiegt 620 Kilogramm und hat 16 Instrumente zur Sonnenbeobachtung an Bord. Der Start der Satelliten namens „STEREO“ (Abkürzung für „Solar Terrestrial Relations Observatory“) erfolgte am Donnerstag, den 26. Oktober 2006 um 02:38 Uhr MESZ in Cape Canaveral von der dortigen Air Force Station mit einer Trägerrakete des Typs Delta-II. Die Satelliten werden dabei auf eine spezielle Umlaufbahn um die Sonne gebracht – ein Satellit fliegt vor der Erde, der andere dahinter.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Unbemannte Raumfahrt

Quellen