Nach dem Oscar nun der César

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 18:10, 26. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Paris (Frankreich), 26.02.2006 – Bei der Oscar-Verleihung 2005 in Los Angeles war das Boxer-Drama „Million Dollar Baby“ mit vier Auszeichnungen der große Gewinner. Der Regisseur des Films, Clint Eastwood, konnte am Samstagabend in Paris nun auch den französischen César einheimsen. Der César ist das europäische Gegenstück zum Oscar und wurde heuer zum 31. Mal vergeben.

Den César bekam der Film in der Rubrik „Bester ausländischer Film“. Allerdings war der 74-jährige Eastwood bei der Verleihung nicht persönlich anwesend.

Themenverwandte Artikel

Quellen