Neun ausländische Arbeiter in Nigeria entführt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:56, 19. Feb. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Port Harcourt (Nigeria), 19.02.2006 – In Nigeria wurde am Samstag erneut eine Gruppe von Ausländern, darunter drei US-Amerikaner, zwei Thailänder, zwei Ägypter, ein Brite und ein phillipinischer Bürger, gekidnappt und eine Ölanlage der US-amerikanischen Firma Wilbros angegriffen, die für den Konzern Royal Dutch Shell Pipelines installiert hat. Die „Bewegung für die Befreiung des Niger-Deltas“, die eine größere Beteiligung der Bevölkerung am Ölreichtum im Delta fordert, bekannte sich zu den Anschlägen.

Außerdem wurde eine Gaspipeline des Konzerns angegriffen.

Themenverwandte Artikel

Quellen