New York: Neuer Gouverneur David Paterson vereidigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:59, 18. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Albany (Vereinigte Staaten), 18.03.2008 – Der 53-jährige Demokrat David Paterson wurde am 17. März in Albany als neuer Gouverneur des US-Bundesstaates New York vereidigt. Paterson ist Nachfolger von Eliot Spitzer. Dieser war in der vergangenen Woche im Zusammenhang mit einem Sexskandal zurückgetreten. Spitzer war Kunde eines Callgirl-Vermittlungsdienstes.

Der Zeremonie wohnten die Gouverneure von New Jersey, Massachusetts und Connecticut, die früheren Bürgermeister New York Citys Ed Koch und David Dinkins, der derzeitige Amtsinhaber Michael Bloomberg, die ehemaligen Gouverneure George Pataki und Hugh Carey sowie die derzeitigen Senatoren Charles Schumer und Hillary Clinton teil.

In seiner Antrittsrede forderte der neue Gouverneur zur Einigkeit auf und bot den Republikanern eine Zusammenarbeit an. Die Amtszeit von Paterson läuft bis zum Jahresende 2010. Er übernimmt das Amt mit der Bürde einer Haushaltslücke von 5,1 Milliarden US-Dollar.

Paterson ist der 55. Gouverneur in der Geschichte New Yorks und der erste Farbige auf diesem Posten. Er war von 1985 bis 2006 Mitglied des Senats des Staates New York, in dem er Harlem repräsentierte, bevor er 2006 stellvertretender Gouverneur wurde. Der fast blinde David A. Paterson wurde am 20. Mai 1954 in Brooklyn geboren und ist verheiratet. Mit seiner Frau Michelle hat er zwei Kinder. Er studierte Geschichte an der Columbia University und Jura an der Hofstra Law School.

In einem Interview mit der New Yorker Zeitung „Daily News“ gestand er aber auch inzwischen ein, über Jahre hinweg eine Beziehung zu einer anderen Frau gehabt zu haben.

Quellen