Notlandung eines Airbus A320 auf Korsika

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 11:48, 26. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Paris / Korsika (Frankreich), 25.09.2005 – Auf dem Weg vom Süden Korsikas nach Paris machte ein Airbus A320 der CORSICAN Mediterranean Company (CCM Airlines) eine Notlandung auf der Insel Korsika. Der Pilot bemerkte anhand eines Alarmsignals im Cockpit ein Problem mit dem Fahrgestell der Maschine und bat am nächsten Flughafen um Landeerlaubnis.

Das Flugzeug flog rund eine halbe Stunde über der Insel um Treibstoff zu verbrauchen, damit es bei der Notlandung einen möglichst leeren Tank hatte. An Bord befanden sich unter anderem die drei Showstars Stephane Collaro, Laurent Boyer und Nathalie Marquet.

Nach der Reparatur des Flugzeugs lehnten es einige Passagiere ab, mit dem Airbus weiterzufliegen. Diese Passagiere wurden dann mit einem Flugzeug der Air France weiter transportiert. Erst kürzlich erfolgte in den USA eine Notlandung mit einem Airbus.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Luftfahrt

Quellen