Online-News haben sehr kurze Lebensdauer

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

South Bend / Indiana (USA), 31.05.2005 – Online-News, die älter als 36 Stunden sind, werden von den Usern im Internet nicht mehr wahrgenommen. Zu dieser Erkenntnis gelangte ein Forscherteam unter Leitung des aus Ungarn stammenden Physikers Zoltan Dezso an der University of Notre Dame in South Bend im US-Bundesstaat Indiana. Damit bewahrheitet sich die alte Journalistenweisheit “Nichts ist so alt wie die Schlagzeile von gestern”.

Zoltan Dezso hatte das größte ungarische News- und Unterhaltungsportal “Origo” analysiert, das täglich rund 4.000 News produziert und innerhalb eines Tages etwa sechseinhalb Millionen Zugriffe erzielt. Das Forscherteam fand – was wenig überrascht – heraus, dass die News am Tag der Publikation am meisten beachtet werden, danach drastisch weniger. Nach rund drei Tagen sei eine magische Grenze erreicht, nach der die meisten Menschen, die den Text lesen würden, dies getan hätten.

Nach Beobachtungen von Zoltan Deszo nehmen durchschnittliche User nur 53 % aller News auf der Homepage von “Origo” wahr, bevor sie von dort verschwinden. Insgesamt würden lediglich sieben Prozent der News angeklickt.

Quellen