Plattling: Nach Rosenkrieg Mord in Auftrag gegeben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 17:24, 7. Mai 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Plattling

Plattling (Deutschland), 07.05.2011 – Am Donnerstagabend wurde ein 57-jähriger Mann auf einem Parkplatz im Ort Plattling von einer Spezialeinheit der Polizei festgenommen, er war im Begriff 1.000 Euro und zwei Bilder seiner Ex-Frau an einen angeheuerten Auftragskiller zu übergeben.

Hintergrund war die Scheidung des Mannes von seiner 52-jährigen Frau. Deshalb heuerte er Ende April einen 46-jährigen Bekannten an, der den Auftrag bekam die Ex-Frau zu töten. Der „Auftragskiller“ vertraute sich unverzüglich der Polizei an und ging zum Schein auf das Ansinnen seines Bekannten ein. Es kam zu weiteren Treffen, wo die beiden Details besprachen.

Der Showdown fand dann am Parkplatz statt. Die Bilder des Opfers wurden übergeben und eine Anzahlung geleistet. Beamte des Sondereinsatzkommandos, das organisatorisch zur Polizeiinspektion Spezialeinheiten gehört, griffen zu. Bei der Festnahme wurde der 57-Jährige leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft wegen versuchter Anstiftung zum Mord an.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Tötungsdelikte

Quellen