Preissteigerung für Müllentsorgung im Kreis Hildburghausen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hildburghausen (Deutschland), 13.09.2005 – Der Landkreis Hildburghausen kündigte eine Gebührenerhöhung für die Müllentsorgung von bis zu 30 Prozent an. Als Grund dafür werden die neuen Bundesrichtlinien zur Müllentsorgung genannt. Laut diesen Richtlinien darf der Müll nicht mehr unbehandelt auf einer Deponie gelagert werden. Er muss vorher zum Beispiel durch eine Müllverbrennungsanlage gehen. Was übrigbleibt, wird größtenteils wiederverwertet. Nur noch etwa 20 Prozent soll auf der Deponie landen. Wegen der neuen Richtlinien wird nun auch eine neue Müllverbrennungsanlage in Zella-Mehlis gebaut. Andere Thüringer Kreise haben auch eine Preiserhöhung angekündigt.

Quellen