Putzbrunn: Tödlicher Herzinfarkt nach Diebstahl

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 12:54, 22. Okt. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Putzbrunn / München (Deutschland), 22.10.2011 – Ein 64-jähriger Grasbrunner wollte am Donnerstagnachmittag, dem 20. Oktober 2011, auf seinem Fahrrad eine Handtasche in Sicherheit bringen, die er bei einem Diebstahl erbeutet hatte. Im Putzbrunner Ortsteil Solalinden erlitt er einen Herzinfarkt.

Die Handtasche hatte er zuvor einer 82-jährigen Putzbrunnerin entwendet. Diese hatte die gerade gekauften Sachen im Kofferraum ihres Autos verstaut und legte ihre Handtasche zu den Einkäufen im Kofferraum. Als sie den Einkaufswagen zurückbrachte, nutzte der Täter die Gelegenheit und entwendete die Tasche. Er verstaute sie auf dem Gepäckträger seines Rades und machte sich aus dem Staub. In Putzbrunn wurde der Täter bewusstlos neben seinem Fahrrad aufgefunden. Auf dem Gepäckträger befand sich noch die Handtasche der Frau. Ein Rettungsdienst brachte den Mann in ein Münchner Krankenhaus, wo er an den Folgen des Herzinfarktes verstarb.

Quellen[Bearbeiten]