WikiNews de

August 10, 2006

Ralf Bartels gewann bei Leichtathletik-EM die Goldmedaille im Kugelstoßen

Ralf Bartels gewann bei Leichtathletik-EM die Goldmedaille im Kugelstoßen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:14, 10. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Göteborg (Schweden), 10.08.2006 – Am Montag, den 7. August, fand in Göteborg bei der Leichtathletik-Europameisterschaft die Entscheidung im Kugelstoßen statt. Sieger wurde der Neu-Brandenburger Ralf Bartels, der für den Deutschen Leichtathletik-Verband antritt. Im sechsten und letzten Versuch kam er auf eine Weite von 21,13 Metern. Das war die Gold-Medaille. Somit führt der 28-jährige Bartels den Titel „Kugelstoß-Europameister“. In der Geschichte der deutschen Leichtatlethik-EM ist das insgesamt der siebte Goldtitel im Kugelstoßen.

Auch bei früheren Wettkämpfen hatte Bartels schon öfter erst im letzten Durchgang den Sieg errungen. In Göteborg sagte er: „Man konnte sehen, dass ich nicht zufrieden mit dem war, was ich bis dahin abgeliefert hatte. Ich wusste einfach, dass ich noch einen drauflegen kann. Aber dass es dann so weit wird, ist auch ein bisschen Glückssache. Ich bin einfach nur glücklich.“

Themenverwandte Artikel

  • Ralf Bartels gewinnt bei Leichtathletik-WM die Bronze-Medaille im Kugelstoßen (06.08.2005)

Quellen

  • Financial Times Deutschland Online: „Gold-Junge Bartels: Ein Mann für den 6. Versuch“ (08.08.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • Focus Online: „Bartels wie Phoenix aus der Asche“ (08.08.2006, 13:21 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • rhein-main.net: „Bartels’ Kugel trifft ins goldene Ziel“ (08.08.2006) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 8, 2005

Zweite Bronze-Medaille für Deutschland bei den Wurfdisziplinen

Zweite Bronze-Medaille für Deutschland bei den Wurfdisziplinen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helsinki (Finnland), 08.08.2005 – Michael Möllenbeck konnte bei der Leichtathletik-WM in Helsinki nach Ralf Bartels im Kugelstoßen die zweite Bronze-Medaille für Deutschland in den Wurfdisziplinen holen. Im vierten Versuch warf der beim TV Wattenscheid 01 aktive Sportler den Diskus 65,95 Meter weit von sich.

Schon vor vier Jahren belegte der Deutsche Meister in seiner Disziplin bei den Weltmeisterschaften in Edmonton, Kanada, den dritten Platz. Sieger des Wettbewerbs wurde der Favorit Virgilijus Alekna aus Litauen mit 70,17 Metern. Allerdings konnte er erst im letzten Versuch Gerd Kanter aus Estland überflügeln, der mit 68,57 Metern die Silbermedaille gewann.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

August 6, 2005

Ralf Bartels gewinnt bei Leichtathletik-WM die Bronze-Medaille im Kugelstoßen

Ralf Bartels gewinnt bei Leichtathletik-WM die Bronze-Medaille im Kugelstoßen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Helsinki (Finnland), 06.08.2005 – Der Neubrandenburger Ralf Bartels gewann bei der Leichtathletik-Weltermeisterschaft in Helsinki eine Bronze-Medaille im Kugelstoßen. Das ist gleichzeitig die erste Medaille für Deutschland bei den Wettbewerben. Der Brandenburger und Dritte der letzten Europameisterschaften stieß die Kugel auf 20,99 Meter.

Die Gold-Medaille gewann der US-Amerikaner Adam Nelson mit 21,73 Metern, die Silber-Medaille gewann Rutger Smith aus den Niederlanden mit 21,29 Metern.

Themenverwandte Artikel

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.