Reifendiebstähle beschäftigen die Beamten von Knittelfeld und Eisenstadt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 18:54, 28. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Eisenstadt / Knittelfeld (Österreich), 28.10.2005 – Im Ortsteil Kobenz bei Knittelfeld wurden am 26. Oktober 300 Winterreifen gestohlen. Die unbekannten Einbrecher entwedeten auch einen Mähtraktor. Das Diebesgut luden die Täter auf einen Lastwagen und transportierten es ab. Die Schadenssumme beläuft sich nach Meinung der Polizei zwischen 15.000 und 20.000 Euro. Die Täter sind flüchtig.

Am 27. Oktober frühmorgens um 05:40 Uhr wollte ein Kleinlastwagen den Grenzübergang Klingenbach bei Eisenstadt überfahren. Ein 22-jähriger Ungar saß am Steuer. Als die Grenzer die Ladefläche des LKW überprüften, fanden sie dort 105 Auto-Reifen. Sie haben einen Wert von rund 9.000 Euro. Nachdem der Ungar nicht nachweisen konnte, dass die Reifen ihm gehören, stellten die Beamten die Ladung sicher. Der Fahrer wurde nicht verhaftet, ihn erwartet jedoch eine Anzeige.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Knittelfeld

Quellen