Richtfest in Weimar

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 13:15, 29. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Weimar (Deutschland), 29.10.2005 – Die Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar konnte diese Woche Richtfest feiern.

Nach dem großen Brand der Bibliothek im September 2004 fand am Montag, 24. Oktober 2005, eine große Richtfeier statt. Anlass war die Fertigstellung des neuen Dachstuhls. Thüringens Kulturstaatsministerin Christina Weiss sagte bei der Feier: „Eine Welle der Hilfsbereitschaft folgte der Fassungslosigkeit über die Schäden, die der Feuersturm in dieser Bücherkirche anrichtete.“

Die Anna-Amalia-Bibliothek gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Kosten für den Wiederaufbau werden auf 11,4 Millionen Euro geschätzt. Dazu hat die Bundesrepublik Deutschland sechs Millionen Euro hinzugezahlt.

Bei dem Brand sind damals etwa 50.000 Bücher verbrannt. Sie stammten aus der Zeit des 16. bis 20. Jahrhunderts. Durch das Feuer oder Löschwasser wurden weitere 62.000 Bücher zum Teil schwer beschädigt. Davon sollen jedoch zwei Drittel restauriert werden.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Brände

Quellen