Robbie McEwen gewinnt die fünfte Touretappe

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Das Schloss Chambord mit Burggraben.

Chambord / Montargis (Frankreich), 06.07.2005 – Der Radsportler Robbie McEwen hat heute die fünfte Etappe der Tour de France gewonnen. Der für das belgische Lotto-Team fahrende Australier gewann vor Tom Boonen vom Quick Step-Team.

Platz drei ging an den Norweger Thor Hushovd (Crédit Agricole). Die Länge der Etappe betrug hundertdreiundachzig Kilometer. Die Siegerzeit betrug drei Stunden und sechsundvierzig Minuten

Bester Deutscher wurde Jens Voigt (Team CSC). Jan Ullrich (T-Mobile Team) kam mit dem Hauptfeld ins Ziel. Er wurde dreißigster.

Lance Armstrong (Discovery) behält sein gelbes Tritot und wurde fünfundvierzigster. Auch die restlichen Trikots behalten ihre Träger. Das grüne Trikot bleibt bei Tom Boonen, das gepunktete Trikot (bester Bergfahrer) behält Erik Dekker (Rabobank). Bester Jungprofi bleibt Yaroslav Popovych (Discovery).

Gesamtwertung (Stand 6. Juli)

Rang Fahrer Land Mannschaft Zeit
1 ARMSTRONG Lance USA Discovery Channel 9h 59′ 12″
2 HINCAPIE George USA Discovery Channel 55″
3 VOIGT Jens Deutschland Team CSC 01′ 04″
4 JULICH Bobby USA Team CSC 01′ 07″
5 RUBIERA Luis Josè Spanien Discovery Channel 01′ 14″

Themenverwandte Artikel

  • Tour de France

Quellen