SBB Cargo baut 400 Jobs ab

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:11, 7. Mär. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Elektrolokomotive der SBB Cargo

Schweiz, 07.03.2008 – Die Güterverkehrabteilung der Schweizerischen Bundesbahnen baut in den Werken in Bellinzona, Basel, Freiburg und Biel rund 400 Stellen ab, 126 davon in Bellinzona. Weiter sollen 200 Stellen nach Yverdon verschoben werden. Dies teilte der Chef der SBB Cargo, Nicolas Perrin, heute mit. Unter einem Pfeifkonzert musste Perrin von Sicherheitsleuten aus der Montagehalle des Industriewerks geführt werden.

Für die Mitarbeiter von SBB Cargo sei dies nicht akzeptabel. Ein Sprecher des Personals teilte mit, dass das Industriewerk mittlerweile profitabel arbeite. Die Regierung des Kantons Tessin sicherte den Mitarbeitern ihre Unterstützung zu. Die Angestellten treten ab sofort in den Streik, am folgenden Samstag soll in Bellinzona eine Demonstration stattfinden.

Quellen