Schalke 04 beurlaubt Trainer Ralf Rangnick

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Ralf Rangnick

Gelsenkirchen (Deutschland), 12.12.2005 – Schalke 04 hat seinen Trainer Ralf Rangnick bis zum Ende seines Vertrags beurlaubt. Auslöser war eine Ehrenrunde von Rangnick, die er vor dem Bundesligaspiel am vergangenen Samstag beim Spiel gegen den FSV Mainz 05 gedreht hatte. Er lief dabei demonstrativ eine Runde an den Zuschauern vorbei. Der ARD-Artikel spekuliert nun, dass sich die Vereinsführung durch dieses Verhalten provoziert fühlte. Bereits im Vorfeld hatte es zwischen Trainer und Vereinsführung Differenzen gegeben, wodurch die Vorstandschaft ihre Vermutungen auf Provokation bestätigt sah.

Bereits am Freitag, den 9. Dezember gab er in einer Pressekonferenz bekannt, seinen bis zum 30. Juni 2006 laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Rangnick war seit 28. September 2004 bei dem Verein als Fußballlehrer angestellt. Er trat die Nachfolge von Jupp Heynckes an.

Von den Medien werden derzeit unter anderen Matthias Sammer, Klaus Augenthaler sowie Huub Stevens als mögliche Nachfolger gehandelt.

Beim nächsten Spiel gegen den VFB Stuttgart wird Oliver Reck auf der Trainerbank sitzen.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Gelsenkirchen

Quellen