WikiNews de

June 4, 2006

Korsett von Marilyn Monroe versteigert

Korsett von Marilyn Monroe versteigert – Wikinews, die freie Nachrichtenquelle

Korsett von Marilyn Monroe versteigert

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 11:42, 4. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

London (Vereinigtes Königreich), 04.06.2006 – Am 24. Mai wurde in London im Auktionshaus „Bonhams“ ein Korsett von Marilyn Monroe versteigert. Das pink-weiße Kleidungsstück aus dem Film „Manche mögen’s heiß“ brachte einen Ertrag von umgerechnet 11.400 Euro.

Der Name der Schauspielerin und ihre Kleidungsgröße sind noch auf dem Etikett lesbar. Aus dem Film „Wie angelt man sich einen Millionär?“ wechselte ein Paar Ohrringe für umgerechnet 7.600 Euro den Besitzer.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 2, 2006

Marilyn Monroe wäre gestern 80 Jahre alt geworden

Marilyn Monroe wäre gestern 80 Jahre alt geworden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 18:05, 2. Jun. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Marilyn Monroe

Los Angeles (Vereinigte Staaten), 02.06.2006 – Gestern jährte sich der Geburtstag des internationalen Filmstars Marilyn Monroe zum 80. Mal.

„Sex-Göttin“, „Sex-Idol“ und ähnliche Attribute wurden ihr zugeschrieben. Unbestritten ist, dass sie einen neuen Frauentyp verkörperte: Schmollmund, blonde Haare, naiv, sexy. So wurde sie zum Stereotyp eines Frauenbildes, das jede Individualität der Schauspielerin und Sängerin Norma Jean Baker, die am 1. Juni 1926 in Los Angeles als uneheliches Kind geboren wurde, in den Hintergrund treten ließ. Dieses von ihr selbst geschaffene Image war es, das ihr einerseits Ruhm und Erfolg einbrachte und an dem sie andererseits innerlich zerbrach. Alkohol, Drogen und Medikamentenmissbrauch bestimmten die letzten Jahre ihres Lebens. Zahlreich sind außerdem die Legenden, die um ihre Liebesaffären gewoben wurden, darunter eine Beziehung zu dem damaligen Präsidenten der USA, John F. Kennedy. Auch ihr Tod blieb bis heute Gegenstand der Spekulation. Sicher ist nur, dass sie in der Nacht vom 4. zum 5. August 1962 im Alter von 36 Jahren in ihrem Haus in Brentwood eines unnatürlichen Todes starb.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Geburtstage

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.

June 6, 2005

Auktion beweist: Marilyn Monroe bleibt unvergessen

Auktion beweist: Marilyn Monroe bleibt unvergessen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Los Angeles (Vereinigte Staaten), 06.06.2005 – Der faszinierendste Star der Filmgeschichte ist 42 Jahre nach seinem Tod immer noch unvergessen. Bei einer Auktion in Los Angeles wurden mehr als 200 Gegenstände aus dem Nachlass von Marilyn Monroe (1926-1962) für über eine Million US-Dollar versteigert. Damit wurden die Erwartungen des Auktionshauses Juliens, das nur einen Drittel dieses Betrages erwartet hatte, weit übertroffen.

Allein das private Telefonbuch von Marilyn Monroe, in dem unter anderen die Nummern zahlreicher Prominenter wie Frank Sinatra, Henry Fonda und Jane Russel standen, wechselte für 90.000 Dollar (umgerechnet 74.000 Euro) den Besitzer. Ein englischer Sammler ersteigerte ein Sommerkleid, das Marilyn 1956 an der Seite ihres dritten Ehemannes, des Schriftstellers Arthur Miller (1915-2005), trug, für 24.000 Dollar (fast 20.000 Euro). Respektable 8.000 Dollar erzielte ein Büstenhalter der Monroe.

Versteigert wurde auch das Zertifikat der Scheidung Marilyns von ihrem zweiten Ehemann, dem früheren Baseballspieler Joe DiMaggio (1914-1999) vom 24. Januar 1961. Das Leben von Joe, der sich damals gerade als Sportler zur Ruhe gesetzt hatte, soll vor allem aus Bier und Fernsehen bestanden haben.

Unter den begehrten Objekten befand sich auch ein von Marilyn Monroe selbstgemaltes Aquarell, das eine rote Rose zeigt sowie mit dem Datum 1. Juni 1962 und einer Widmung für den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy (1917-1963) versehen ist. Dieses Bild wollte die Schauspielerin dem US-Präsidenten schenken. Das auf 10.000 Dollar veranschlagte Aquarell brachte bei der Auktion in Los Angeles 78.000 Dollar ein.

Mit John F. Kennedy soll Marilyn Monroe eine Nacht zusammen verbracht haben. Sie starb am 5. August 1962 im Alter von nur 36 Jahren an einer Überdosis an Medikamenten, noch bevor sie John F. Kennedy das selbst gemalte Bild schenken konnte.

Quellen

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.