Scott Crossfield bei Flugzeugabsturz gestorben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 12:24, 22. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Scott Crossfield

Ranger (Vereinigte Staaten), 22.04.2006 – Scott Crossfield ist bei einem Flugzeugabsturz im Alter von 84 Jahren ums Leben gekommen. Crossfield war Testpilot für das National Advisory Committee on Aeronautics (NACA), eine Vorläuferorganisation der NASA. Er wurde berühmt, weil er am 20. November 1953 als erster Mensch auf der Welt bei einem Flug zweifache Schallgeschwindigkeit erreichte. Seine Fluggeschwindigkeit betrug etwa 2.078 Kilometer pro Stunde. In späteren Jahren arbeitete Crossfield an der Entwicklung von Flugzeugen mit dreifacher Schallgeschwindigkeit mit.

Der Absturz ereignete sich am Mittwoch in der Nähe von Atlanta. Dort fanden Hilfsmannschaften am Donnerstag das Wrack seiner privaten Cessna. Mit der Maschine war er in Alabama gestartet und in Richtung Virginia geflogen. Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschte ein Unwetter bei Atlanta.

Quellen