Sonnenfinsternis am 20. März in Deutschland sichtbar

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 00:54, 20. März 2015 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Verlauf der Sonnenfinsternis für einen Beobachter in Fulda

Die Färöer auf einem NASA-Foto

Berlin 10:28

Sylt (Deutschland), 20.03.2015 – Die für den heutigen Freitag, den 20. März, angekündigte Sonnenfinsternis ist insbesondere in Nordwestdeutschland gut zu verfolgen. Hier wird die Sonne in den Vormittagsstunden vom Mond um mehr als 80 Prozent verdeckt. Die größte Bedeckung ist für den Ellenbogen bei List auf Sylt mit 83,1 Prozent um etwa 10:45 Uhr MEZ berechnet worden. Im Norden Schottlands erreicht der Verdunklungsgrad 98 Prozent. Als totale Sonnenfinsternis findet dieses Ereignis nur für etwa ein bis zwei Minuten in einem schmalen Streifen auf dem Nordatlantik statt: Ein guter Beobachtungsort sind die Färöer-Inseln, die etwa 300 Kilometer nördlich von Schottland liegen.

Eine astronomische Besonderheit ist, dass der Kernschatten nur 69 Kilometer vom Nordpol entfernt um 10:21 Uhr UT die Erde verlässt und zum Abschluss des Tages der kalendarische Frühling beginnt. Der Frühling auf der Nordhalbkugel der Erde wird durch die sogenannte Tag-und-Nacht-Gleiche bestimmt. Mit den heutigen Methoden der Astronomie kann dieser Zeitpunkt sehr genau berechnet werden. Demnach beginnt der Frühling im Jahre 2015 am 20. März um 23:45 Uhr MEZ.

In früheren Zeiten wurde der Frühlingsanfang durch Himmelsbeobachtungen ermittelt und hat in vielen Religionen eine wichtige symbolische Bedeutung bis auf den heutigen Tag. So ist der Zeitpunkt des ersten Vollmonds nach Frühlingsanfang maßgebend für das christliche Kirchenjahr. Das Datum des Osterfestes wurde vor fast 1700 Jahren auf den ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond festgelegt. Danach richten sich auch die vorgehende Fastenzeit und das Datum des Aschermittwoch sowie die Zeiten weiterer Volksbräuche wie des Karnevals. Die kultische Würdigung hat sich dagegen nur in kleinen Gruppen erhalten, die den Frühlingsanfang zum Beispiel in Stonehenge feiern.

Themenverwandte Artikel

Wikinews-logo.svg   Portal:Kultur

Quellen