Stuhr: Cord Bockhop bleibt Bürgermeister

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 15:28, 13. Sep. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Stuhr (Deutschland), 13.09.2006 – Die Wähler der Gemeinde Stuhr, am südlichen Stadtrand von Bremen gelegen, haben den bisherigen Bürgermeister Cord Bockhop (CDU) bei den niedersächsischen Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag in seinem Amt bestätigt. Gegenkandidaten gab es keine. Bockhop konnte 89,9 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen. Er erhielt 1.304 Gegenstimmen.

Die Stimmenverhältnisse im Gemeindeparlament führten nur zu geringen Verschiebungen. Die CDU konnte ihr Stimmengewicht im Rat von 15 auf 16 Sitze erhöhen. Die SPD verfügt über 13 Mandate. Der Verein „Besser Bürger engagieren sich“ ist mit zwei Sitzen im Rat vertreten. Die FDP hat weiterhin vier Sitze im Rat, die Grünen sind mit drei Sitzen vertreten. Die höchste Stimmenzahl eines Kandidaten für den Gemeinderat erzielte der Sozialdemokrat Wilfried Huntemann mit 1494 Stimmen, bester Christdemokrat war Lutz Hollmann mit 930 Stimmen und Jürgen Timm von der FDP mit 537 Stimmen. Kristine Helmerichs wurde für die Grünen mit 360 Stimmen in den Rat gewählt.

Themenverwandte Artikel

Quellen