Spekulationen über neuen Partner für Siemens Handysparte

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hamburg / München (Deutschland), 05.06.2005 – Wie heute vorab von der Financial Times Deutschland berichtet wurde, hat Siemens wohl einen Partner für seine Handysparte gefunden.

Der taiwanesische Hersteller BenQ tritt bisher in unterschiedlichen Bereichen primär als Electronic Manufacturing Service-Lieferant auf. Nun scheint es so, wie wenn er durch die Marke Siemens den Preisdruck aus dem Elektronikgeschäft mindern wolle. Dies sollte durch eine größere Spanne zu erreichen sein.

Aussagen zu den Schnurlostelefonen und den einzelnen Fabriken in Bocholt und Kamp-Lintfort wurden noch nicht bekannt.

Am Montag soll eine außerordentliche Aufsichtsratsitzung der Siemens AG statt finden. Nach dieser sind gesicherte Informationen zu erwarten.

Quelle