Tausende Chinesen müssen Raumfahrtzentrum weichen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 00:17, 31. Okt. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Hainan (Volksrepublik China), 31.10.2007 – In der Volksrepublik China müssen 6.000 Einwohner einem neuen Raumfahrtzentrum weichen. So sieht es ein staatlicher Plan vor, der Ende September veröffentlicht wurde. Bis zum Jahr 2012 soll in Hainan ein Komplex entstehen, von dem aus die schweren Raketenträger starten können. Von dort sollen dann ein Jahr später die ersten großen Satelliten, Raumsonden zur Erforschung des Sonnensystems oder Teile von Raumstationen starten. Laut Angaben von Bürgermeister Yan Zheng (Stadt Wenchang) wird ein Gelände in der Größenordnung von 1.200 Hektar benötigt.

Die betroffenen Häuser stehen in den Stadtteilen Longlou und Dongjiao der Stadt Wenchang, einer verhältnismäßig dünn besiedelten Gegend der Hainan-Insel. Ein detaillierter Umsiedlungsplan ist nach Angaben der staatlichen Behörden noch in Arbeit.

In der Nähe des Startkomplexes soll darüber hinaus ein Weltraum-Themenpark entstehen. Alleine für dieses Bauvorhaben sind 875 Millionen US-Dollar vorgesehen.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Chinesische Raumfahrt

Quellen