Thailand: Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 20:01, 8. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bangkok (Thailand), 08.04.2007 – Wie das Siriraj-Krankenhaus in Bangkok am letzten Donnerstag mitteilte, gelang bereits am 20. Februar des Jahres eine operative Trennung eines Zwillingspaares, deren Körper zusammengewachsen waren. Die beiden Mädchen Panward und Pantawan waren vom Brustkorb bis zur Hüfte zusammen gewachsen. 61 Ärzte und Krankenschwestern waren an dem komplizierten Eingriff beteiligt, der zwölf Stunden dauerte. Chirurg Mongkol Laohapensaeng sagte, den beiden kleinen Patientinnen gehe es gut. Eines der Mädchen benötige jedoch eine weitere Herzoperation. Nach Angaben des Chirurgen hat bisher kein Zwillingspaar eine solche Trennung einer Doppelfehlbildung gemeinsam überlebt. Solche Doppelfehlbildungen sind unter der Bezeichnung „Siamesischer Zwilling“ bekannt geworden. Die Zwillinge Eng und Chang aus Thailand, das damals noch Siam hieß, wurden 1811 geboren und wurden weltberühmt. Sie lebten zusammen (körperlich nicht getrennt) bis zu ihrem Tod 1874.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Gesundheit

Quellen