Toter Wal an der belgischen Küste gestrandet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 22:08, 6. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Nieuwpoort (Belgien), 06.03.2006 – Vier Wochen nachdem sich ein Wal in London verirrt hatte, strandete ein toter Wal an der belgischen Küste. Der letzte Wal in Belgien wurde vor 250 Jahren im Jahr 1751 gesichtet.

Gefunden wurde der Wal heute in der Nähe von Nieuwpoort. Es ist ein junges Weibchen, 10,5 Meter lang und 3,5 Meter breit. Den Verletzungen nach zu schließen, ist der Wal von einem Schiff gerammt worden. Experten sind auf dem Weg an die Küste und wollen das Tier auf einem Militärgelände untersuchen.

Themenverwandte Artikel

Quellen