Tödlicher Anschlag auf Dschubran Tueni

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Beirut (Libanon), 12.12.2005 – In einem Vorort der libanesischen Hauptstadt Beirut wurde heute Morgen ein Anschlag auf den libanesischen Abgeordneten Dschubran Tueni verübt. Dschubran Tueni sowie drei weitere Personen starben. Das gepanzerte Auto des Abgeordneten wurde im Viertel Mekalis in die Luft gesprengt, das vor allem von Christen bewohnt wird.

Dschubran Tueni ist nicht nur Abgeordneter, sondern auch Chefredakteur der Tageszeitung „An Nahar“. Er hatte sich mehrfach syrienkritisch geäußert und lebte zuletzt, aus Angst vor Anschlägen, in Frankreich. Als Grund für den Anschlag wird seine syrienkritische Haltung genannt. Syrien war Besatzer des Libanon, hat aber auch den Anschlag auf Tueni scharf kritisiert.

Der Anschlag reiht sich in eine Reihe von Anschlägen auf Kritiker Syriens ein. Ihr populärstes Opfer ist der ehemalige Ministerpräsident Rafik Hariri.

Themenverwandte Artikel

Quellen