UNHCR-Chef Lubbers tritt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung zurück

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

New York (Vereinigte Staaten), 21.02.2005 – Ruud Lubbers trat von seinem Amt als Flüchtlingshochkommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) zurück, da gegen ihn eine UN-interne Untersuchung wegen sexueller Belästigung läuft.

Der frühere niederländische Ministerpräsident hat am gestrigen Sonntag seinen Rücktritt eingereicht. In seinem Rücktrittsgesuch an UN-Generalsekretär Kofi Annan begründet er diesen Schritt mit einem Mangel an Vertrauen in seine Person.

Im Dezember 2003 beschuldigte eine Mitarbeiterin Lubbers der sexuellen Belästigung, woraufhin eine interne Untersuchung gestartet wurde. Lubbers hat diese Vorwürfe immer zurückgewiesen. Nachdem vergangene Woche in der britischen Zeitung „The Independent“ ein bisher unveröffentlichter Bericht der Untersuchungskommission an Kofi Annan vom Juli 2004 erschien, hatte Annan Lubbers am Freitag zu einem Gespräch gebeten, in dem „Lubbers Zukunft in der Organisation, besonders im Lichte der jüngsten Entwicklungen inklusive der heutigen Presseberichterstattung“ diskutiert wurde.

Am Montag verkündete der Sprecher von Kofi Annan, dass dieser den Rücktritt von Ruud Lubbers angenommen habe. Für Annan seien die Vorwürfe zwar weiterhin nicht fundiert, aber Lubbers Verbleiben im Amt sei durch den medialen Druck und die Kontroverse um seine Person unmöglich gemacht.

Quellen

  • DerStandard.at: „UN-Flüchtlingskommissar Lubbers tritt zurück“ (20.02.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • Spiegel Online: „Annan nimmt Lubbers Rücktritt an“ (21.02.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar
  • un.org: „Lubbers resigns as UN refugee chief; Annan says move is in best interest of UN agency“ (20.02.2005) englischsprachige Quelle
  • news.independent.co.uk: „UN chief quits over sex abuse allegations“ (21.02.2005) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar englischsprachige Quelle