Unfall beim Bungee-Springen im Wiener Prater

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 00:35, 17. Aug 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Archivbild: Riesenrad auf dem Wiener Prater

Wien (Österreich), 03.08.2005 – Ein 20-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Sprung an einem Bungeeseil im Wiener Prater schwer verunglückt.

Der Mann ließ sich zusammen mit einem Freund am Seil von einer 55 Meter hohen Plattform fallen. Beim Wiederhochschnellen wickelte sich das Seil um seinen Hals. Er erlitt schwere Verletzungen am Halswirbel und war bewusstlos. Sein Partner blieb unverletzt.

Angestellte befreiten den Tandemspringer sofort aus dem Seil und begannen Wiederbelebungsmaßnahmen. Anschließend wurde der junge Mann sofort in ein Krankenhaus gebracht.

Die Behörden sperrten die Anlage sofort nach dem Unfall. Bereits vor fünf Jahren ereignete sich dort ebenfalls ein Bungeeunfall. Damals war eine 22-jährige Frau vom Turm gesprungen, als sich nach zehn Metern die Sicherheitshalterung löste. Sie fiel auf ein Luftkissen und kam mit einem Armbruch und Prellungen davon.

Quellen