Vier Tote bei Schiffskollision vor Sizilien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 19:12, 16. Jan. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Messina (Italien), 16.01.2007 – Gestern am frühen Abend stieß die italienische Schnellfähre Segesta-Jet vor der sizilianischen Küste mit einem Frachtschiff zusammen. Die Fähre war mit 130 Passagieren, viele davon Pendler, auf dem Weg von Reggio Calabria nach Messina. Das 130 Meter lange Frachtschiff, das Container transportierte, hatte zehn Mann Besatzung und fuhr unter der Flagge von Antigua und Barbuda.

Bei dem Unglück kamen vier Besatzungsmitglieder der Fähre ums Leben, über 80 Passagiere wurden verletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in Kalabrien und auf Sizilien gebracht.

Beim Zusammenstoß brach unter den Passagieren Panik aus. Einige Fahrgäste gingen über Bord, andere wurden zwischen den Trümmern eingeklemmt. Küstenwache und Feuerwehr waren stundenlang im Einsatz. Die Ursache für das Unglück konnte bisher nicht ermittelt werden.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Italien

Quellen