Warnung vor italienischen Oliven mit Mandelfüllung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:14, 23. Okt. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Oliven am Baum (Archivaufnahmen)

Deutschland, 23.10.2011 – Die Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen warnen vor dem Verzehr von Oliven mit Mandelfüllung der Firma „Bio Gaudiano“. Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt teilte mit, dass in Finnland zwei Menschen nach deren Verzehr des Produkts an der lebensgefährlichen Nervenvergiftung Botulismus erkrankt seien. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat Informationen, dass das Produkt auch nach Deutschland gelangt ist.

Die beanstandeten Oliven mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09/2012 können über den Hausmüll entsorgt werden. Die Giftwirkung des Botulinumtoxins beruht auf der Blockade der Signalübertragung zwischen Nerven und Muskeln. Die Ausschüttung von Acetylcholin wird gehemmt. Zuerst sind die Augenmuskeln betroffen, der Patient sieht verschwommen und doppelt, die Augen fallen immer wieder zu und die Pupillen sind geweitet. Im weiteren Krankheitsverlauf sind Lippen-, Zungen-, Gaumen- und Kehlkopfmuskel betroffen, es kommt zu starker Mundtrockenheit, Sprech- und Schluckstörungen. In schweren Fällen breitet sich die Lähmung vom Kopf absteigend auf die Muskulatur der inneren Organe aus, es kommt zu Erbrechen, Durchfall, später Verstopfung und Bauchkrämpfen, schließlich durch Lähmung der Herz- und Atemmuskulatur zum Tod durch Ersticken oder Herzstillstand.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

  • Portal:Verbraucherschutz
  • Portal:Italien

Quellen[Bearbeiten]