Zwischenfall auf dem Linzer Flughafen „blue danube airport“ vor Ankunft von Filmstar Patrick Swayze

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 09:19, 30. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Linz (Österreich), 30.05.2006 – Im Laufe des Samstagnachmittags, den 20. Mai 2006 wurde der Hollywood-Filmstar Patrick Swayze auf dem Flughafen Linz erwartet. Swayze kam zu Dreharbeiten nach Oberösterreich. Seine Maschine konnte rechtzeitig landen, obwohl ein Zwischenfall den oberösterreichischen Flughafen vorher lahm gelegt hatte.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 15:00 Uhr mit einer Boeing 737. Der Flughafen liegt in der Marktgemeinde Hörsching bei Linz. Während der Landung des Passagierflugzeugs platzten plötzlich gleichzeitig beide Vorderreifen der Maschine. Die Chartermaschine hatte bereits auf dem Rollfeld aufgesetzt. Der Flugkapitän hatte anscheinend davon nichts bemerkt, denn die Towermannschaft informierte ihn während des Ausrollens über einen Defekt am Bugfahrwerk. Ihm gelang eine sichere Landung. Die Boeing blieb mitten auf dem Rollfeld stehen. Da andere Maschinen weder starten noch landen konnten, wurde der Flughafen für rund eine Stunde bis etwa 16:00 Uhr komplett für den gesamten Flugverkehr gesperrt. Die defekte Boeing konnte danach nicht mehr aus eigener Kraft zum Gate rollen. Sie musste abgeschleppt werden. An Bord befanden sich 156 Fluggäste. Sie und die Besatzung von sechs Personen blieben unverletzt. Sie wurden mit Bussen zum Flughafengebäude transportiert. Die Maschine gehört der türkischen Fluglinie Pegasus Airlines und brachte Urlauber aus Antalya nach Österreich zurück.

Die Wiederinbetriebnahme des Flughafens erfolgte gerade rechtzeitig. Swayze konnte ohne Verspätung landen.

Themenverwandte Artikel

  • Themenportal Luftfahrt
  • Themenportal Boeing

Quellen