Über 100 Tote bei Flugzeugabsturz in Nigeria

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:23, 10. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Flugzeug des Typs „DC-9“

Port Harcourt (Nigeria), 10.12.2005 – In Nigeria sind im Süden des Landes bei einem Flugzeugabsturz über 100 Menschen ums Leben gekommen.

Die Maschine der privaten inländischen Fluggesellschaft „Sosoliso“ befand sich auf dem Weg von Port Harcourt nach Abuja. Sieben Menschen haben die Bruchlandung bei stürmischem Wetter überlebt, das Flugzeug ging danach in Flammen auf. Durch den Aufprall verteilten sich die Trümmer gemäß einem Augenzeugen im weitem Umkreis. Der Fernsehsender „Silverbird“ berichtete von der Bergung von 56 Leichen. Beim Flugzeug handelt es sich um eine Maschine des Typs DC-9. An Bord der Maschine befanden sich 103 Passagiere und sieben Crew-Mitglieder. Unter den Passagieren befanden sich Berichten zufolge etwa 75 Schulkinder aus Abuja.

Die Absturzursache ist noch unklar. US-Experten vor Ort schlossen einen Terroranschlag als Absturzursache jedoch aus. Auf demselben Flughafen kam es im Juni zu einem Beinahe-Unfall, als eine Air France-Maschine in eine Kuhherde raste.

Themenverwandte Artikel

Quellen