Islamistischer Terroranschlag in Belgien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:30, 28. März 2016 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Orte der Explosionen

Brüssel (Belgien), 28.03.2016 – Bei zwei Terroranschlägen in den frühen Morgenstunden des 22. März sind in der belgischen Hauptstadt Brüssel rund 300 Menschen verletzt worden. Nach bisherigen Informationen kamen mehr als 30 Personen ums Leben. Am Flughafen Brüssel-Zaventem explodierten gegen acht Uhr morgens zwei Sprengsätze in der Abflughalle. Daraufhin brach eine Panik aus. Nach Augenzeugenberichten verließen die Menschen fluchtartig das Gelände.

Eine weitere Explosion ereignete sich in der U-Bahn-Station Maelbeek/Maalbeek in der Brüsseler Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zur Europäischen Kommission und zum Europäischen Rat; dabei wurde ein Waggon völlig zerstört. Der Betrieb der U-Bahn und des Flughafens wurden eingestellt. Eurostar und Thalys stellten ebenfalls den Verkehr ein.

Eurostar fährt durch den Eurotunnel, Thalys verkehrt zwischen Paris und Brüssel

Am 18. März war in Brüssel Salah Abdeslam als einer der mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge von Paris festgenommen worden, Peter R. Neumann, Terrorexperte am Londoner King’s College, hatte nach der Festnahme erklärt: „Es gibt keinen Grund zur Entwarnung. Uns stehen wahrscheinlich ähnliche Anschläge noch bevor.“

Wie erste Ermittlungen nach den Tätern ergaben, hatte es außer dem Flughafen und der U-Bahn-Station noch weitere Ziele gegeben. So wurde ein Video gefunden, auf dem heimlich der Tagesablauf eines Direktors für Nuklearenergie im belgischen Mol dokumentiert wordem war. Dieses Video sollen die Brüder Ibrahim und Khalid El Bakraoui nach den Pariser Anschlägen im September 2015 aufgenommen haben. Die beiden Brüder selbst sind bei den Bombenattentaten in Brüssel gestorben.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Paris-Attentäter Salah Abdeslam festgenommen (24.03.2016)

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Terroranschläge am 22. März 2016 in Brüssel“.

Quellen[Bearbeiten]

This text comes from Wikinews. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the Creative Commons Attribution 2.5 licence. For a complete list of contributors for this article, visit the corresponding history entry on Wikinews.