Brand in ägyptischem Theater fordert 30 Tote

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:50, 6. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kairo (Ägypten), 06.09.2005 – Ein Brand in einem ägyptischem Theater rund 100 Kilometer südlich von Kairo hat gestern Abend über 30 Tote gefordert.

Wahrscheinlich hat eine brennende Kerze den Brand verursacht. Nach Angaben der Polizei in Kairo befanden sich rund 150 Personen im Kulturpalast der Stadt Beni Sueif, als der Brand ausbrach. Das Theater war ausverkauft, es hatte nur einen Ausgang. Aufgeführt wurde das Shakespeare-Stück „Hamlet“. Die Kerze wurde als Requisite eingesetzt. Sie fiel während der Aufführung auf den Holzboden der Bühne. Teile der Dekoration gerieten sofort in Brand. Die Menschen versuchten zu fliehen, es brach eine Panik aus, und sie trampelten sich gegenseitig nieder. 65 verletzte Personen, davon 37 Schwerverletzte, kamen ins Krankenhaus.

Das einstöckige Theatergebäude brannte innerhalb einer Stunde komplett ab. Die Polizeibehörden haben Ermittlungen zum genauen Ablauf des Unglücks eingeleitet.

Themenverwandte Artikel

  • Portal:Brände
  • Verhaftungen nach Brand in ägyptischem Theater (12.09.2005)

Quellen